Einmal angesteckt!


Bernd ist 2015 in der "FunCup-Klasse" gestartet und konnte gleich einen hervorragenden zweiten Platz in der DGM belegen.
Aber einmal vom Offroadvirus angesteckt, geht es dieses Jahr im neuen Offroader in der "Offenen Klasse" in der DGM und Freestyle richtig los. Weiter so ;-).

Eigene Worte von Bernd:

Im Jahre 2012 ereilte mich der Ruf (zu geschwollen?) - also fragte mich ein Jeep-fahrender Bekannter, ob ich mal Beifahrer bei einem DGM-Trial sein möchte. Sofort war ich vom Offroad-Virus infiziert und gab keine Ruhe, bis ich einige Zeit später auch einen Allradler hatte, der aber zusätzlich auf der Straße bewegt werden sollte: einen Daihatsu Feroza. Nach kleinen Modifikationen sollte er ein richtiger Rozzer (doppeltes z, kommt von Feroza) im Gelände werden, es blieb aber beim Feröschen... immerhin sprang der 2. Platz im Funcup in der DGM-Saison 2015 heraus.
Danach wollte ich etwas geländegängiger bzw. verschränkungsfreudiger werden und war auf der Suche nach irgendetwas, was ich mit meinem ASX auch noch ziehen könnte. Das hat ein anderer Jeepfahrer mitbekommen und brachte mal eben einen Stiltz... äh... einen SJ413 mit nach Seltz: Probefahrt, Kauf und Überführung gingen dann recht flott. Nach winterlicher Renovierung ließ ich Tweety in Eisenberg und Seltz an die frische Luft. Das Fahrzeug war jahrelang erfolgreich im Freestyle Trial und entspricht dem dortigem Reglement - käfigtechnisch leider nicht den DGM-Regeln...
Inzwischen ist Tweety flügge geworden und wenn wir weiterhin fleißig üben, werden wir im FreeStyle und in der DGM "Offenen Klasse" viel Spaß haben.


----------------------------------------------------------------------------------------

AFH Oster-Ausfahrt und Offroadtag in Seltz

Zur Oster-Ausfahrt
Zum vereinbarten Treffpunkt in Heidelsheim haben sich zunächst 5 Fahrzeuge getroffen um zum 2. Treffpunkt ins Elsass zu fahren. Dort trafen wir dann auf das Orga-Team Ralf und Alex, sowie 8 Gastfahrer der 4x4 Freunde Ilsfeld, und ein Nachzügler vom AFH stieß während der Tour auch noch dazu.

Ralf hat, wie angekündigt, eine tolle Tour auf kleinen Straßen, Verbindungs- und Feldwegen geplant und die Warnung vor schlammigen und ausgewaschenen Wegen war nicht übertrieben.
Zu Beginn der Fahrt hatten wir Regen, pünktlich zum Vesper jedoch strahlenden Sonnenschein.
Das Gelände in Seltz war unerwartet trocken und wer noch Lust hatte, konnte hier noch ein wenig Zeit mit Fahren oder Zuschauen verbringen.

Der Abschluss der Osterausfahrt fand dann wieder ganz unter AFH´lern in einer gemütlichen Brauerei mit gutem Essen in Hagenbach statt.

Herzlichen Dank an Ralf und Alex für die schöne Ausfahrt!

Offroad-Tag in Seltz

Am nächsten Tag, dem Ostermontag, ging es dann zum Offroaden nach Seltz. Ideal um noch vor der Saison die Umbauten an den Fahrzeugen zu testen und einfach Spaß zu haben. Der Eine oder Andere musste dabei feststellen, dass man nach einem Umbau das eigene Fahrzeug erst wieder kennenlernen muss. Aber schaut Euch einfach die Bilder an.


hier zu den Bildern
----------------------------------------------------------------------------------------